Seminar für Schlagzeuger, Dirigenten und andere Instrumentalisten

SAMSTAG, 4. MÄRZ 2017 AB 14.00 UHR

VEREINSHAUS ELSENBORN,

ZUM BÜCHELBERG 14, 4750 ELSENBORN

DAS SCHLAGWERK

IM GROSSEN

INSTRUMENTALENSEMBLE

Ein Seminar für Schlagzeuger, Dirigenten

und andere Instrumentalisten

 

Samstag, 4. März 2017 von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
SEMINAR FÜR SCHLAGZEUGER, DIRIGENTEN & ANDERE INSTRUMENTALISTEN

Dieses Seminar wird von der Musikakademie der DG im Vereinshaus Elsenborn, Zum Büchelberg 14, organisiert.
Dazu konnte der 1. Paukist der Lütticher Oper und Dozent an der Hochschule für Musik (IMEP) in Namur, BERNARD GRODOS verpflichtet werden. Er wird die Spieltechnik der verschiedenen Schlaginstrumente erläutern und über seine Erfahrungen als Orchestermusiker berichten. Seine Ausführungen werden den Teilnehmern wichtige Einblicke in den Orchesteralltag ermöglichen und das Zusammenwirken der Perkussionisten innerhalb der Schlagzeuggruppe näher bringen.
Das Entdecken eines recht großen Instrumentariums, eine Vorstellung der spezifischen Spieltechniken sowie Erläuterungen zu diversen Notationsformen sind Gegenstand dieses Seminars. Auch sollte der Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den Dozenten und Teilnehmern an diesem Tag nicht zu kurz kommen.

Zu diesem Seminar, das von den Schlagzeugdozenten der Musikakademie, ACHIM BILL, MARTIN SCHOMMER, OLIVIER CHAVET und STEPHAN KLINKENBERG vorbereitet wird, sind neben den Schülern und Absolventen der Musikakademie auch alle in den ostbelgischen Musikvereinen und Orchestern tätigen Schlagzeuger und Dirigenten herzlich eingeladen. Ebenfalls können auch andere Instrumentalisten teilnehmen, die schon immer einen genaueren Einblick in die Welt des Schlagwerks eines großen Instrumentalensembles erleben wollten.

Kostenfrei für Schüler der Musikakademie – Externe Teilnehmer zahlen einen Unkostenbeitrag von 6€.
Auskünfte und Einschreibung über das Sekretariat der Musikakademie unter 087 74 28 29

Vortragsstunden der Horn-, Tuba- & Posaunenklassen in Sankt Vith

Am Samstag, 18. Februar finden im kleinen Saal der Musikakademie in der Städtischen Grundschule, Luxemburger Straße 2, in St.Vith, im Rahmen der A-Prüfungen die öffentlichen Vortragsstunden der Horn-, Tuba- und Posaunenklassen statt.

Die Schüler der Klassen Jos Verjans, Paul Maron, Steven Gass und Hermann Veithen, die am Klavier begleitet werden von Martin Gennen, Viviane Heck und Rainer Hilger, lassen sich wie folgt hören: Hornisten um 9.30 Uhr, Tubisten um 10.45 Uhr und Posaunisten um 13.00 Uhr.

Herzliche Einladung – Eintritt frei

Die Zauberflöte – Ein Vorspiel mit Musik rund um Mozarts letzte Oper

Mittwoch, 1. Februar 2017, um 17.00 Uhr, im großen Saal der Musikakademie, Kolpinghaus, Bergstraße 124, in Eupen:
DIE ZAUBERFLÖTE – Ein Vorspiel mit Musik rund um Mozarts letzte Oper

Ein Schülerkonzert der Klassen von Aline Beckers, Anemone Jardon, Henrike Stach, Alexandra Velz, Barbara Mergelsberg und Doris Schlembach

In Vorbereitung eines Besuchs des Lütticher Opernhauses, wo am kommenden Samstag, 4. Februar, eine Produktion von Mozarts Zauberflöte für Kinder und Jugendliche auf dem Programm steht, befassten sich die Schüler der Klavierklassen in den vergangenen Wochen intensiv mit Werken Mozarts, die nun in dieser Veranstaltung zu Gehör gelangen. Auf dem Programm stehen außerdem Auszüge aus Mozarts letzter Oper, die von Schülern der Gesangsklasse Barbara Mergelsberg dargeboten werden. Durch das Leben Mozarts führt die Früherziehungslehrerin Doris Schlembach.
Herzliche Einladung! – Eintritt frei

Musikakademie der DG © 2016 Frontier Theme