Musik von Joseph Haydn – Ein Konzert für Kinder und Erwachsene am Sonntag, 25. Juni 2017

Am Sonntag, 25. Juni findet um 10.30 Uhr im großen Saal der Musikakademie, Kolpinghaus, Bergstraße 124 in Eupen, ein kurzweiliges Matineekonzert für Kinder und Erwachsene mit Musik von Joseph Haydn statt.

Bei diesem Konzert werden die Zuhörer auf die Spuren dieses großen Komponisten geführt.

Auf dem Programm stehen u.a. Werke für Streicher, Klavier, Gesang, Horn, Trompete, Oboe, Klarinette, Fagott und Pauke. Die Gesamtleitung liegt in Händen von Frau Doris Schlembach, die auch über das Leben und Wirken dieses großen Wiener Klassikers kindgerecht berichten wird.

Zu dieser zweiten Veranstaltung in der Reihe „CONCERTO PICCOLO – Konzerte für Kinder“ sind Jung und Alt herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

Schüler der Keyboardklasse präsentieren ihr Repertoire am Montag, 19. Juni 2017

Im Rahmen der Ausbildung „Keyboard nach Akkordsymbolen in der Rock-/Popmusik“ präsentieren die Schüler der Klasse von Philippe Reul am Montag, 19. Juni um 19.00 Uhr ihre in den letzten Monaten erarbeiten Werke.

In lockerer Runde findet das Vorspiel im Multiraum des Kolpinghauses, Bergstraße 124 statt, wobei in wechselnden Besetzungen abwechslungsreiche Titel zu Gehör gelangen. Auf dem Programm stehen u.a. If I ain’t got you (A. Keys), Georgia on my mind (H. Carmichael), Aber bitte mit Sahne (U. Jürgens), Make you feel my love (B. Dylan), You are the sunshine of my life (S. Wonder), Before you accuse me (Bo Diddley), Sweet dreams (Eurythmics), Tears in heaven (E. Clapton), Kiss from a rose (Seal), Hallelujah (L. Cohen) und Isn’t she lovely (S. Wonder).

Öffentliche Vortragsstunde der Kammermusikklassen am Samstag, 17. Juni 2017

Zum Abschluss des zweiten Moduls präsentieren die verschiedenen Kammermusikgruppen der Musikakademie am Samstag, 17. Juni um 16.00 Uhr, im Saal der Musikakademie (Kolpinghaus, Bergstraße 124) ihre in den letzten Monaten erarbeiteten Werke.

Die Vortragsstunden der Kammermusikklassen unter Leitung von Aline Beckers und Paul Pankert sind immer sehr interessant, da oftmals recht ausgefallene Kompositionen zur Aufführung gelangen, die sonst nur selten zu hören sind. Diesmal stehen auf dem Programm Werke von Ludwig Senfl, Bartolomeo Tromboncino, Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Joseph Haydn, Camille Saint-Saens, Josef Suk und André Caplet.

Herzliche Einladung ergeht an alle Interessenten; der Eintritt ist frei.

Musikakademie der DG © 2017 Frontier Theme