Kategorie: Seminare und Kurse

Ein neuer Musikerziehungszyklus für Erwachsene ist in der Abteilung Sankt Vith an den Start gegangen

12 Musikinteressierte starteten am Montag, 16. Oktober in St.Vith mit einem speziell auf Erwachsene zugeschnittenen Musikerziehungskurs unter Leitung von Herrn Marc Lemmens. Parallel zu diesem Grundkurs konnten sich die Teilnehmer zur Instrumentenausbildung anmelden.

Der Musikerziehungszyklus für Erwachsene umfasst insgesamt vier Jahre, wobei in den ersten beiden Jahren jeweils 24 wöchentliche Unterrichtseinheiten von 90-minütiger Dauer abgehalten werden. In den beiden letzten Jahren beläuft sich die Unterrichtsdauer auf wöchentlich zwei Stunden und der Unterricht findet von Anfang September bis Ende Juni statt.

In diesem Schuljahr findet der Erwachsenenunterricht der Musikakademie der DG wie folgt statt: 1. und 3. Jahr, montags in St. Vith, und das 2. und 4. Jahr dienstags in Eupen. Auf Wunsch wird den erwachsenen Schülern die Möglichkeit offen gehalten, nach dieser Ausbildung auch das 5. Musikerziehungsjahr im normalen Zyklus (d.h. 2 x 1,5 Stunden pro Woche) fortzuführen. Die Schüler dieses Musikerziehungszyklus für Erwachsene sind berechtigt, während 6 Jahren Instrumentalunterricht in der Unterstufe zu erhalten.

Derzeit wird dieses Unterrichtsangebot für Erwachsene von insgesamt 58 Personen wahrgenommen.

Musikgeschichte mit Hans Reul

Die Musikakademie der DG bietet ab September in ihren Abteilungen von Eupen und St.Vith wieder Musikgeschichtekurse mit dem bekannten Musikologen und Musikjournalisten Hans Reul an.

Dieses Musikgeschichteangebot richtet sich an Menschen aller Altersstufen, die gerne Musik hören und gerne Konzerte besuchen, die vielleicht selber musizieren oder in einem Chor singen und die mehr über die Entwicklung der Musik erfahren möchten. In seiner durch Rundfunksendungen und Konzerteinführungen bekannten und gekonnten Art führt Hans Reul die Teilnehmer im Laufe des Schuljahres anhand von Musikbeispielen durch die Epochen der Musikgeschichte.

Seine Unterrichte von zweistündiger Dauer finden vierzehntägig jeweils montags um 19.30 Uhr statt. In St. Vith startet der Zyklus am Montag, 4. September, in Eupen sodann ab dem 11. September.

Weitere Infos und Anmeldung über das Verwaltungsbüro der Musikakademie: 087 74 28 29.

Seminar für Schlagzeuger, Dirigenten und andere Instrumentalisten – kleine Fotonachlese

SAMSTAG, 4. MÄRZ 2017 AB 14.00 UHR

VEREINSHAUS ELSENBORN,

ZUM BÜCHELBERG 14, 4750 ELSENBORN

DAS SCHLAGWERK

IM GROSSEN

INSTRUMENTALENSEMBLE

Ein Seminar für Schlagzeuger, Dirigenten

und andere Instrumentalisten

 

Samstag, 4. März 2017 von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
SEMINAR FÜR SCHLAGZEUGER, DIRIGENTEN & ANDERE INSTRUMENTALISTEN

Dieses Seminar wird von der Musikakademie der DG im Vereinshaus Elsenborn, Zum Büchelberg 14, organisiert.
Dazu konnte der 1. Paukist der Lütticher Oper und Dozent an der Hochschule für Musik (IMEP) in Namur, BERNARD GRODOS verpflichtet werden. Er wird die Spieltechnik der verschiedenen Schlaginstrumente erläutern und über seine Erfahrungen als Orchestermusiker berichten. Seine Ausführungen werden den Teilnehmern wichtige Einblicke in den Orchesteralltag ermöglichen und das Zusammenwirken der Perkussionisten innerhalb der Schlagzeuggruppe näher bringen.
Das Entdecken eines recht großen Instrumentariums, eine Vorstellung der spezifischen Spieltechniken sowie Erläuterungen zu diversen Notationsformen sind Gegenstand dieses Seminars. Auch sollte der Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den Dozenten und Teilnehmern an diesem Tag nicht zu kurz kommen.

Zu diesem Seminar, das von den Schlagzeugdozenten der Musikakademie, ACHIM BILL, MARTIN SCHOMMER, OLIVIER CHAVET und STEPHAN KLINKENBERG vorbereitet wird, sind neben den Schülern und Absolventen der Musikakademie auch alle in den ostbelgischen Musikvereinen und Orchestern tätigen Schlagzeuger und Dirigenten herzlich eingeladen. Ebenfalls können auch andere Instrumentalisten teilnehmen, die schon immer einen genaueren Einblick in die Welt des Schlagwerks eines großen Instrumentalensembles erleben wollten.

Kostenfrei für Schüler der Musikakademie – Externe Teilnehmer zahlen einen Unkostenbeitrag von 6€.
Auskünfte und Einschreibung über das Sekretariat der Musikakademie unter 087 74 28 29

 


 

Das Seminar war mit über 30 Teilnehmern ein voller Erfolg. Dozent Bernard Grodos konnte den interessierten Zuhörern viele gute Tipps mit auf den Weg geben. Hier eine kleine Fotonachlese:

 

 

 

Musikakademie der DG © 2017 Frontier Theme